100 Jahre RGZV

Der Rassegeflügelzuchtverein ( RGZV) Osterwald Veldhausen wurde im Jahr 1908 in der Gastwirtschaft Sander, die heute gar nicht mehr besteht, gegründet. Leider fehlt das Gründungsprotokoll und nur aus dem Gedächtnis alter Züchter können wir die Namen der Gründungsmitglieder aufführen:
Lehrer Knapp aus Veldhausen führte den Vorsitz, Annas Borggreve, Lambert Naber, Georg Raben, Gerhard Bangen, G. Wiegmink, G. Liese, A. Köster,Lehrer A. Verbeck und Lehrer Joh. Wieking.
Am 15. Januar 1911 wurde eine der ersten Ausstellungen in dem Bahnhofsschuppen in Veldhausen abgehalten. Der damalige Preisrichrter Hilker aus Schüttorf waltete 1 1/2 Stunden seinen Amt. Heutzutage sind es drei Preisrichter in Osterwald, die bis zu 4 Std. die Tiere richten. Während der Kriegsjahre wurde die Arbeit für Rassegeflügelzüchter immer schwieriger, da viele Mitglieder zum Wehrdienst eingezogen wurden. Nach dem 2. Weltkrieg jedoch ging der Aufbau des RGZVs mit rasanten Schritten voran. Der Verein erfreut sich großer Beliebtheit. Bis Mitte der 70er Jahre zählte der Verein ca. 44 Mitglieder. Die Jugendgruppe hatte ca. 12 jugendliche Mitglieder. Die Jugendgruppe besteht seit 1958. Sie wird seit 22 Jahren von dem Jugendobmann Lukas Gosink betreut. Am 5. Oktober 1988 wurde der Verein in das Vereinsregister eingetragen. Der damalige Vorstand wurde von Gerold Schulz geleitet. Am 13. März 1995 wurde der Verein von Veldhausen und Umgebung in RGZV Osterwald – Veldhausen e.V. umbenannt. Am 8. November 1997 konnten die ersten Ausstellungen im eigenen Haus (Gebäude der früheren Gefrieranlage Osterwald) abgehalten werden. Der damalige Vorsitzender war H. Kerckhoff. 2003 trat H. Kerckhoff von seinem Amt zurück. Seitdem wird der Verein von Heinz G. Soer als Vereinsvorsitzender angeführt. In den letzten Jahren fanden viele Geinschaftsveranstaltungen in dem Vereinsheim in Osterwald an der Hauptstraße statt. Dazu zählen u.a. das traditionelle Kloascheeten, Frühlings- bzw. Sommerfest, Weihnachtsfeier uvm. Natürlich finden auch schon seit Jahren die jährlichen Ausstellungen der Tiere statt. Zur Zeit sind es zwischen 120 und 130 Tiere die ausgestellt werden. Die Lokalschauen sind immer wieder gern besuchte Veranstaltungen, die natürlich nicht nur von Züchtern und ihre Angehörigen besucht werden, sondern auch von der interessierten Bevölkerung. In dem 100-Jährigen Jubiläumsjahr zählt der Verein 32 Mitglieder, davon 4 Jungzüchter. 2006 nahm ein Großteil der Mitglieder an einer Züchterschulung mit Erfolg teil.

Am 31. Mai 2008 wird das Jubiläum mit befreundeten Vereinen aus der Grafschaft Bentheim, den Geflügelzüchtern aus Hengelo und einigen Politikern im Haus der Rassegeflügelzüchter in Osterwald gefeiert.